0621 10797-0 info@bze-mannheim.de facebook

Kontaktieren Sie uns!

Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern?
Verantwortung für die persönliche und berufliche Zukunft übernehmen!

Lehrgangsvorstellung

Viele Menschen können ihren einst erlernten Beruf aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben. Andere wollen durch einen neuen Beruf ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern. Und zuletzt wird Berufserfahrung – insofern sie länger als 5 Jahre zurückliegt – von Arbeitgebern häufig nicht mehr anerkannt.

Für einen Arbeitsplatz und für Erfolg im Beruf reicht Fachwissen allein aber längst nicht mehr aus. Selbstständiges Lösen von Problemen, Arbeiten im Team und Verantwortungsbewusstsein sind heute ebenso gefragt.

Fragen müssen geklärt, Entscheidungen getroffen und der Alltag umstrukturiert werden, um eine Umschulung erfolgreich absolvieren zu können.

Dennoch zeigt unsere Erfahrung: Der erste Schritt zählt!

Im Rahmen einer Umschulung nehmen Sie an fachtheoretischem Unterricht in unserem Seminarhaus in Mannheim teil, absolvieren aber auch Praktika, die Ihnen die fachpraktischen Kenntnisse des neu gewählten Berufsbildes näher bringen werden.

Unsere gute Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen (IHK, Agentur für Arbeit, Jobcenter etc.) ermöglicht es uns, Prozesse zu vereinfachen und zu verkürzen.

Somit können Sie sich voll und ganz auf das konzentrieren, was wirklich zählt:

Ihre berufliche Zukunft

Die Vielfalt Ihrer Möglichkeiten

  • Kaufmann/-frau im Einzelhandel (IHK)
  • Verkäufer/in (IHK)
  • Kaufmann/-frau für Büromanagement (IHK)
  • Kaufmann/-frau im Groß- / Außenhandel (IHK)
  • Kaufmann/ -frau für Dialogmarketing (IHK)
  • Industriekaufmann/-frau (IHK)
  • Fachkraft für Lagerlogistik (IHK)
  • Fachlagerist/-in (IHK)
  • Fachkraft für Schutz und Sicherheit (IHK)
  • Sport- und Fitnesskaufmann/-frau (IHK)
  • Gesundheitskaufmann/-frau (IHK)
  • Veranstaltungskaufmann/ -frau (IHK)

Weitere Berufsbilder gerne auf Anfrage

Fragen & Antworten

Für wen ist dieser Lehrgang geeignet?

Unsere Lehrgänge sind für Teilnehmerinnen und Teilnehmer konzipiert, die bereits eine berufliche Erstausbildung genossen haben und in ihrem Beruf keine Beschäftigung mehr finden oder bisher noch keinen Berufsabschluss erlangt haben.

Dies kann auch durch eine länger zurückliegende berufliche Tätigkeit, die heute nicht mehr anerkannt ist, begründet sein.

 

Treten Sie mit uns in Kontakt, wir beraten Sie gern!

Kann ich diesen Lehrgang mit einem Bildungsgutschein finanzieren?

Dieser Lehrgang ist über einen Bildungsgutschein der zuständigen Agenturen für Arbeit bzw. Jobcenter finanzierbar.
Außerdem finanzieren Berufsgenossenschaften und die Rentenversicherung bei Vorliegen der individuellen Voraussetzungen den Lehrgang.

Kann ich auch nach Lehrgangsbeginn noch einsteigen?

In der Regel ist ein späterer Einstieg möglich. Wir behalten uns jedoch vor, immer nach Einzelfall zu entscheiden.

Wie lange dauert der Lehrgang?

Je nach gewähltem Berufsbild – zwischen 16 und 36 Monate.
Voll- und Teilzeitteilnahme möglich.

  • Abgestimmt auf Ihre private Situation
  • Gezielte Vorbereitung in allen berufsbildspezifischen prüfungsrelevanten Fächern
  • Kleine Gruppen, aufgeteilt nach Fachgebieten
  • Inklusive Prüfungsvorbereitung
Mit 1.500€ Weiterbildungsprämie!

Die zuständigen Agenturen für Arbeit und Jobcenter zahlen erfolgreichen Umschülerinnen und Umschülern bei Bestehen einer Abschlussprüfung im Rahmen einer Umschulung eine Weiterbildungsprämie von 1.500€, wenn die Umschulung nach dem 01.08.2016 begonnen wurde. Weitere Informationen erhalten Sie auch hier

Bestehensquoten unserer Teilnehmer Jahrgang 2016/2017 bei der IHK-Abschlussprüfung
Schriftlicher Prüfungsteil 97%
Mündlicher Prüfungsteil 97%
Bestandene Gesamtprüfungen Sommer 2017 100%